Fische gehören in Deutschland zu den beliebtesten Haustieren. Kaum eine andere Tierart ist so vielfältig wie die geschuppten Wassertiere. Kein Wunder also, dass sich zunehmend mehr Menschen für ein Aquarium entscheiden. Wer sich gerne an etwas Besonderem erfreuen möchte, kann sich einen Hauch von Wildnis in die eigenen vier Wände holen – ein Meerwasseraquarium. Im Gegensatz zu einem normalen Süßwasserbecken, benötigt das Meerwasseraquarium Technik mit besonderer Beschaffenheit und Konstruktion. Zudem ist die Einrichtung nicht mit einem gewöhnlichen Becken zu vergleichen.

Inhaltsverzeichnis

Meerwasseraquarium – Technik in der Übersicht

Der Abschäumer

Um eine Schaumbildung im Wasser zu vermeiden, sollte man sich im Fachhandel einen sogenannten Abschäumer kaufen. Diese sind meist für Filteraquarien geeignet. Die Geräte an sich können in unterschiedlichen Maßen erworben werden. Die Größe hängt von den Maßen des Wasserbeckens ab. So ist ein Abschäumer mit einer Höhe von 560 Millimetern und einer Grundfläche von 430 x 280 Millimetern für ein Aquarium mit einem Füllvolumen von 1500 bis 3500 Litern geeignet.

Auch der Abschäumer muss ordnungsgemäß funktionieren, um das Wasserbecken klären zu können. Für diesen Zweck bekommt man Pumpen, die für den Einsatz am Abschäumer gedacht sind. Einige Modelle sind sogar mit Nadelrad und Ansaugdüse versehen. Die Angebote fallen unterschiedlich aus.

Eiweißabschäumer mit Pumpe für Salzwasseraquarium 300L - 600L, Aquarium Skimmer
1 Bewertungen
Eiweißabschäumer mit Pumpe für Salzwasseraquarium 300L - 600L, Aquarium Skimmer
  • Dieser Abschäumer entzieht dem Wasserkreislauf organische Abfälle (überschüssiges Eiweiß).
  • Kein Entstehen von Nitrit, Ammoniak, usw.
  • Der Abschäumer kann hängend und stehend außerhalb eines Beckens betrieben werden.
  • Er ist für Meerwasseraquarien von 300 L bis 600 L geeignet (bei normalem Besatz). Pumpe: Power: 20W, Hmax: 1,2 m, Durchsatz: 1400 L/h, IPX8

Zeolithfilter

Für die Reinhaltung des Wassers gehört zur Meerwasseraquarium Technik ein Zeolithfilter. Einen solchen Filter kann man mit verschieden großen Volumen käuflich erwerben, ebenso mit verschiedenen Grundflächen. Eine Reinigungsvorrichtung kann am Gerät vorhanden sein, muss aber nicht.

Grotech Zeolithfilter ZF 150
  • Ausschliesslich für den Einsatz im Filtersumpf geeignet
  • Neuartige Hebevorrichtung zum Bewegen und Spülen der Zeolithfüllung ohne Öffnen des Deckels
  • Filtermedium fällt bei Ausfall der Förderpumpe nicht trocken
  • Volumen 5,5 l - Ausreichend für Aquarien bis 2200 Liter

Empfehlenswert ist der Einsatz eines Multifilters. Diese Meerwasseraquarium Technik können unterschiedlichste Filterelemente eingesetzt werden, wodurch das Wasser gründlich gereinigt wird. Ein unerlässliches Utensil ist außerdem ein guter Schwefelfilter. Meerwasser ist besonders empfindlich und bedarf einer sehr gründlichen Säuberung.

Ein Überschuss an Nitrat wird mit dem Filter herausgenommen. Die Qualität des Wassers steigt. Durch zu viele aufgelöste Futterreste im Wasser kann der Nitratanteil steigen. Ein entsprechender Filter sorgt für die Sauberhaltung.

TUNZE Comline Multifilter 3168
16 Bewertungen
TUNZE Comline Multifilter 3168
  • Geeignet für Süß- und Meerwasser von 200 bis 500 Liter.
  • Variable Pumpenleistung von 500 bis 2.200l/h.
  • Energieverbrauch: 8 - 15W, 230V/50Hz (115V/60Hz)
  • Eintauchtiefe: ca. 270mm bis 290mm im Aquarium und min. 250mm in Unterschrankanlagen.

Kalkreaktor

Möchte man zudem den Kalkgehalt des Wassers kontrollieren, indem man durch eine gewisse Verweilzeit des Wassers ein bestimmtes Maß an Aufhärtung, also einer Kalkzunahme erreicht. Hierfür setzt man einen Kalkreaktor in das Becken. Im Idealfall kann dieser mit einer hohen Durchlaufgeschwindigkeit betrieben werden, wodurch eine spätere Verschlammung vermieden wird.

Dosierzylinder

ARKA Dosierdepot Dosierzylinder (4er Set) für VIDA-GT Serie
  • Verwendbar für alle gängigen Dosieranlagen. Fassungsvermögen ca. 500 ml.
  • Passgenau abgestimmt auf die Verwendung mit der ARKA VIDA-GT Dosieranlage.
  • Sorgt für eine saubere, sichere und genaue Dosierung.
  • Aus qualitativ hochwertigem Acryl gefertigt.

Möchte man verhindern, dass Trockennahrung und Frostfutter den Filter verstopfen, sollte man sich Gedanken über die Anschaffung eines Dosierzylinders machen. Das Hilfsmittel ist kein Muss, erspart jedoch Arbeit und ermöglicht eine genaue Dosierung.

Futterzylinder

GroTech Fütterungszylinder
  • Fütterungszylinder aus Plexigals
  • einafches befestigen im Aquarium
  • ideal für Trocken- und Flockenfutter

Ebenfalls nicht zwingend notwendig, aber für die Sauberhaltung des Wassers und eine optimale Futterdosierung nützlich, ist ein Futterzylinder. Im Angebot sind Zylinder mit Lochplatten. Einige Modelle verfügen über eine Vorrichtung zur Befestigung am Becken. Die letzten beiden Elementen sind als Meerwasseraquarium Technik nicht essenziell, aber nützlich.

Reihenfolge der Einrichtung eines Meerwasseraquariums

Hat man das Meerwasserbecken erstmal am gewünschten Ort platziert, wo es vor Sonnenlicht geschützt ist, beginnt die Inneneinrichtung. Um die Tiere artgerecht halten zu können, gibt man Wasser in das Becken und versetzt es mit Meersalz. Anschließend wird ein Riffgestein, am besten ein lebendes, eingesetzt. Erst jetzt wird der Bodengrund ins Aquarium gegeben. Zum Schluss schließt man die Meerwasseraquarium Technik an. Erst dann kommen die ausgewählten Fische hinein.

Ausgewähle Videos zur Technik in Meerwasseraquarien

Hinweis: Aktualisierung am 16.08.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.